Die Blaue Villa

Das SchlangenbergZentrum in der Blauen Villa in Bad Gleichenberg ist der Mittelpunkt unseres Unternehmens. Das Haus wurde 1874 vom seinerzeit größten Hotelier des Kurortes für seinen privaten Gebrauch gebaut und ist bis heute eine der schönsten Villen des alten Kurortes in den Gleichen Bergen im Südosten der Steiermark. Der das Haus umgebende Grund bietet ausreichend Platz für unsere fünf alten Schafe, für Hunde, Katzen und Papageien, für Gäste und KlientInnen. Unter der mehr als 250 Jahre alten riesigen Eiche, ebenso unvorstellbar hohen Tannen, Nussbäumen und Rotbuchen lässt sich der südliche Sommer genießen. Eine gepflegte Gartenbar trägt das Ihre dazu bei. Auf diesem weitläufigen Grund, in den die Blaue Villa pradiesisch gebettet ist,  pflanzen wir die Kulturpflanzen für unsere SchlangenbergEssenzen und arbeiten daran, dass sich auf der Wiese eine immer größere Pflanzenvielfalt entwickelt, wie sie für die SchlangenbergEssenzen notwendig ist und wie wir sie uns zuvor am Schlangenberg in langen Jahren erarbeitet hatten. Hier wird in nur wenigen Jahren der große Schaugarten für Heilkräuter entstehen – ein umfassendes Lehrstück für TherapeutInnen, ApothekerInnen und ÄrztInnen, der auch für jeden Kurgast ein informativer Erholungsort sein kann. Herzstück des Schaugartens für Heilkräuter wird ein großes gepflanztes Labyrinth sein.

Für Seminare und Ausbildung zur systemischen prozessorientierten Essenzentherapie  steht der Blaue Salon zur Verfügung. Workshops finden außerdem auch in der Praxis für Ergotherapie statt.

Bad Gleichenberg bietet für unsere Seminar- und Ausbildungsgäste eine große Zahl an Hotels und Pensionen aller Preisklassen an. Zahlreiche Restaurants und Buschenschanken sorgen für das leibliche Wohl.